Vatertag

Biwak an der Alten Schule

Mit einem Trecker wurden die Bierwagen auf das Gelände der Alten Schule gezogen, wo viele Helfer des BSV den Biwak vorbereitet haben.

Foto: Ralf Tiemann

Mit einem Trecker wurden die Bierwagen auf das Gelände der Alten Schule gezogen, wo viele Helfer des BSV den Biwak vorbereitet haben. Foto: Ralf Tiemann

Grürmannsheide.   Bürgerschützenverein Grürmannsheide lädt am Donnerstag ab 11 Uhr ein.

So ein Biwak zum Vatertag bereitet eine Menge Arbeit. Drei Tage brauchen wir schon für den Aufbau“, sagt Wolfgang Schneider, Pressesprecher des BSV Grürmannsheide. Der Verein hat sein Heim in der alten Schule des Dorfes, und eben dort haben viele helfende Hände in den vergangenen Tagen das Außengelände für den großen Vatertagsbiwak.

Am Dienstag rollten schon die beiden Bierwagen an, die auf der Festwiese postiert werden. Und weil die Wetteraussichten nicht ganz so rosig sind, wird neben dem Saal der alten Schule und dem Schießstand wohl auch ein großes Zelt als Unterschlupf dienen. „Wir haben eine Menge Dächer“, freut sich Schneider über diesen klaren Vorteil des BSV-Biwaks.

Von 11 bis 22 Uhr ist in Grürmannsheide heute Betrieb. Ein DJ legt aus, es gibt Grillgut, Reibeplätzchen, Kuchen und natürlich reichlich Bier. Ein Besuch lohnt sich mit Sicherheit.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik