Verkehrsunfall

Letmathe: Lastwagen fährt auf, junge Frau verletzt

Bei einem Auffahrunfall wurde am Donnerstag eine 22-Jährige leicht verletzt.

Bei einem Auffahrunfall wurde am Donnerstag eine 22-Jährige leicht verletzt.

Foto: Filmbildfabrik / Shutterstock/Filmbildfabrik

Letmathe  An der Ellebrecht-Kreuzung ist am Donnerstagmorgen ein Lkw-Fahrer einer 22-Jährigen aufgefahren. Die Straße wurde gesperrt

Schreck im morgendlichen Berufsverkehr: Als eine 22-Jährige aus Nachrodt-Wiblingwerde am Donnerstag gegen 7 Uhr in erster Reihe an der "Ellebrecht-Kreuzung" (B236/Altenaer Straße) vor der Ampel wartete, krachte ein Lkw-Fahrer mit seiner Sattelzugmaschine in das Heck ihres VW Polo.

Nach Polizeiangaben wollte die junge Frau geradeaus über die Kreuzung, Richtung Autobahnzubringer. Der Fahrer des Lastwagens, ein 55-Jähriger aus Dortmund, soll später angegeben haben, die Ampel sei grün gewesen, er sei gefahren "und dann war da plötzlich das Auto". Zur Frage der Ampelfarbe lägen unterschiedliche Zeugenangaben vor, so die Polizei. Die junge Frau erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und musste ambulant in einer Iserlohner Klinik behandelt werden - ein erster Hinweis, dass eine Person eingeklemmt sei, bestätigte sich vor Ort nicht.

Der Polo war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Feuerwehr und Polizei sperrten die Kreuzung für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten für eine knappe halbe Stunde vollständig, so dass es zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr kam. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit mindestens 13.000 Euro.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben