Betrug

Trickbetrüger bestiehlt Seniorin, Polizei rät zur Vorsicht

Foto: Kerstin Kokoska

Letmathe.  Als eine 86-Jährige nach dem Klingeln öffnete, stellte der Mann sofort den Fuß in die Tür. Die Polizei hat Tipps gegen Kriminalität an der Haustür.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Trickbetrüger hat am Mittwochmittag eine 86-Jähriger Letmatherin in der Brinkhofstraße bestohlen. Der Mann klingelte, stellte sofort einen Fuß in die Tür und bot Drogerieartikel zum Verkauf an. Um den Mann loszuwerden, willigte die Seniorin in den Kauf eines Parfüms ein. Als das Geld in ihrem Portmonee nicht ausreichte, holte sie weiteres aus der Wohnung. Der Täter nahm ihr das Geld aus der Hand und flüchtete.

Die Polizei rät den Bürgern: Lassen Sie niemals Unbekannte in Ihre Wohnung. Nutzen Sie Türspion und Gegensprechanlage. Öffnen Sie die Tür nur mit vorgelegter Türsperre. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an Ihnen unbekannte Personen. Zögern Sie im Verdachtsfall nicht, den Notruf 110 zu wählen. Das Fachkommissariat Kriminalprävention der Polizei berät kostenlos zum Thema Trickbetrug und -diebstahl unter der Telefonnummer 02371/9199-5510.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik