Verkehrsunfälle

Zwei Einsätze für die Feuerwehr auf der A46

In der Ausfahrt Iserlohn Oestrich war ein PKW in Brand geraten.

Foto: Feuerwehr Iserlohn

In der Ausfahrt Iserlohn Oestrich war ein PKW in Brand geraten. Foto: Feuerwehr Iserlohn

Oestrich/Letmathe.   Gleich zweimal innerhalb weniger Stunden wurde die Feuerwehr am Montag zu Unfällen auf der A 46 im Bereich Letmathe/Oestrich gerufen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gleich zweimal mussten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr am Montag zur A46 bei Letmathe ausrücken. Zunächst zogen sich drei Personen, zwei Frauen und ein Mann, leichte Verletzungen zu, als ihr Auto um 10.37 Uhr in eine Leitplanke an der Ausfahrt Letmathe in Fahrtrichtung Hagen geraten war. Zur Ursache konnte die zuständige Autobahnpolizei Dortmund keine Angaben machen. Die kombinierte Auf- und Abfahrt musste nach Angaben der Feuerwehr für und 20 Minuten gesperrt werden.

Um 13.41 Uhr hat es einen weiteren Einsatz in der Nähe gegeben, als ein Pkw in der Ausfahrt Oestrich (Fahrtrichtung Hagen) in Brand geraten war. Während der Löscharbeiten ist es nach Angaben der Feuerwehr mehrfach zu gefährlichen Situationen gekommen, weil rücksichtslose Autofahrer vorsätzlich und direkt in die Einsatzstelle gefahren sein sollen, um die Ausfahrt noch zu erreichen. Die Feuerwehr äußerte über dieses Verhalten ihr absolutes Unverständnis.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik