Straßenverkehr

CDU will die Beschilderung in Letmathe aktualisieren

Symbolfoto: Die Beschilderung in Letmathe soll Thema im Verkehrsausschuss werden. Die CDU sieht Aktualisierungsbedarf.

Symbolfoto: Die Beschilderung in Letmathe soll Thema im Verkehrsausschuss werden. Die CDU sieht Aktualisierungsbedarf.

Foto: Reinhard KÖSTER / Archiv IKZ

Letmathe.  Die CDU-Fraktion möchte im nächsten Verkehrsausschuss über die Beschilderung diskutieren.

Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn bittet um die Aufnahme eines Tagesordnungspunktes Beschilderung in Letmathe für die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses. Die Beschilderung im Stadtgebiet der alten Stadt Letmathe entspreche an vielen Stellen nicht mehr den aktuellen Begebenheiten. Weder sei der auf CDU-Initiative hin angelegte Parkplatz in Höhe der Kreuzung Pater und Nonne beschildert, noch würden sich Hinweise auf die Lennepromenade, den Dirt-Bike-Park, die Dechenhöhle, Pater und Nonne finden oder die Schilder seien unzureichend oder nicht konsequent fortgeführt, beispielsweise aus Richtung Altena, Hohenlimburg oder von der A46 kommend.

Aus Sicht der CDU-Fraktion sollten die Möglichkeiten zur Naherholung vor Ort besser in den Fokus gerückt werden, denn Letmathe erfreue sich wegen seiner steigenden Attraktivität über immer mehr Besucherinnen und Besucher von außerhalb. Zudem erscheine eine aktuelle Überarbeitung der Beschilderung generell sinnhaft, da Hinweise vielfach nicht mehr aktuell seien, etwa zum Marienhospital oder zum Güterbahnhof.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Letmathe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben