Gastronomie

Das neue „Angolo“ in Haus Höynck ist eröffnet

Aldonna und Giovanni Russello stoßen auf die Eröffnung ihrer Gaststätte "Angolo" an der Hagener Straße an.

Aldonna und Giovanni Russello stoßen auf die Eröffnung ihrer Gaststätte "Angolo" an der Hagener Straße an.

Foto: Alexander Barth / IKZ

Monatelang wurde renoviert, jetzt steht das neue Restaurant der „Pizzeria Angolo“-Betreiber offen für hungrige Gäste.

Letmathe ist um ein Restaurant reicher: Auf die Eröffnung ihres zweiten Lokals „Angolo“ (Ecke) haben Aldonna und Giovanni Russello im Rahmen einer kleinen Eröffnungsfeier angestoßen. Die beiden Gastronomen sind als Pächter ins Haus Höynck eingezogen und haben dort in den vergangenen Monaten die Traditionsgaststätte mit Kegelbahn renoviert. Die Pizzeria der Russellos, quer gegenüber auf der anderen Seite, heißt jetzt „Angolino“ (Eckchen) heißen, dort soll der Imbissbetrieb weiter laufen. Im neuen „Angolo“ ist jetzt Platz für Gesellschaften, und Haus Höynck soll wieder als Treffpunkt für Familienfeiern, Vereinssitzungen und ähnliches sein können. Wilhelm und Ilona Höynck hatten sich als Gastwirte zur Ruhe gesetzt und die Immobilie verkauft.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Letmathe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben