Zusammenstoß

Drei Verletzte bei Unfall

Beide beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden.

Foto: Oliver Bergmann

Beide beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden. Foto: Oliver Bergmann

Schälk.   Zwei Autos sind frontal zusammengestoßen, die insgesamt drei Insassen wurden verletzt. Die B236 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag um 15.15 Uhr auf der Bundesstraße 236 in Höhe des Abzweigs nach Tiefendorf ereignet. Aus bislang unbekannten Gründen geriet ein in Richtung Schwerte fahrender und mit zwei Personen besetzter VW Polo in der leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dabei auf einen entgegenkommenden Opel. Dieser war mit einem Fahrzeugführer besetzt.

Alle drei Insassen wurden durch den Aufprall verletzt und am Unfallort von Rettungssanitätern der Wache Ost aus Hohenlimburg und von einem Notarzt medizinisch versorgt. Anschließend wurden die Verletzten ins Letmather Marienhospital und in ein Hagener Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht. Weil an der Unfallstelle Benzin und weitere Betriebsstoffe ausliefen, wurde die Bundesstraße 236 bis nach 18 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik