Höhenrettung

Feuerwehr hilft Baumpflegern am Roden aus misslicher Lage

Rettung naht: Der Leiterwagen der Feuerwehr ist angekommen.

Rettung naht: Der Leiterwagen der Feuerwehr ist angekommen.

Foto: Feuerwehr Iserlohn / IKZ

Roden.  Als die Steuerung ihres Hubsteigers ausfiel, während die Besatzung in 20 Metern Höhe festsaß, konnte nur noch die Feuerwehr helfen.

Rettungsaktion in der Höhe: Die Feuerwehr ist am Montag zwei Baumpflegern am Roden zur Hilfe geeilt. Deren missliche Lage wurde der Einsatzzentrale laut Pressemitteilung gegen 13.50 Uhr über den Notruf gemeldet. Die beiden Baumpfleger steckten demnach mit ihrem ausgefahrenen Hubsteiger im Bereich der Straße „Zum Amtswald“ auf einer Höhe von etwa 20 Metern fest, denn wegen eines technischen Defekts war die Steuerung ausgefallen.

In Reaktion auf diese Situation forderte die Zentrale einen Leiterwagen der Berufsfeuerwehr an. Am Einsatzort wurde diese ausgefahren und die beiden Arbeiter stiegen mit tatkräftiger Unterstützung der Lebensretter von ihrem defekten Hubsteiger in den Korb der Drehleiter über. Beide konnten sicher und unverletzt zurück auf festen Boden gebracht werden, schließt die Feuerwehr ihren Bericht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Letmathe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben