Feuerwehr

Feuerwehreinsatz in Genna: Gartenhütte steht in Flammen

In Genna hat eine Gartenhütte gebrannt, die Feuerwehr kontrollierte im Nachgang mit einer Wärmebildkamera die Hütte.

In Genna hat eine Gartenhütte gebrannt, die Feuerwehr kontrollierte im Nachgang mit einer Wärmebildkamera die Hütte.

Foto: Marvin Asbeck/Feuerwehr Iserlohn / Feuerwehr Iserlohn

Genna.  An der Gennaer Straße hat am Donnerstagabend die Außenwand einer Gartenhütte gebrannt. 33 Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Eine brennende Gartenhütte an der Gennaer Straße ist am Donnerstag gegen 21.20 Uhr der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Iserlohn gemeldet worden. Laut Mitteilung der Feuerwehr wurden umgehend der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Löschgruppen Letmathe und Oestrich der Freiwilligen Feuerwehr Iserlohn in die Kleingartenanlage im Genna alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung über der gemeldeten Adresse wahrnehmen. Die ersteintreffenden Kräfte konnten die gemeldete Lage bestätigen, vor Ort brannte die Außenwand eins Gartenhauses.

Brennende Außenwand der Gartenhütte konnte schnell gelöscht werden

Der Angriffstrupp nahm umgehend eine Angriffsleitung und ging gegen die Flammen vor. Nachdem die Wand abgelöscht war, wurde die gesamte Gartenhütte mit einer Wärmebildkamera auf noch vorhandene Glutnester überprüft.

Anschließend konnten die Schläuche zurück genommen werden und alle Kräfte konnten den Weg zurück zur Feuerwache und den Gerätehäusern antreten. Insgesamt befanden sich 33 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Iserlohn im Einsatz.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Letmathe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben