Wirtschaft

„Good’ is“ schließt zum Monatsende

Auch wenn „Good'is“ demnächst schließt, soll es an der Hagener Straße 23 keinen Leerstand geben.

Auch wenn „Good'is“ demnächst schließt, soll es an der Hagener Straße 23 keinen Leerstand geben.

Foto: Oliver Bergmann

Letmathe.   Inhaberfamilie bleibt in Letmathe und eröffnet im Januar ein Restaurant

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Tage von „Good’is“ auf der Hagener Straße sind gezählt. Zum Ende dieses Monats gibt Inhaberfamilie Siozos den griechischen Imbiss in seiner bisherigen Form auf. Das bestätigten die Brüder Evangelos und Petros nun der Heimatzeitung. „Wir schließen zwar, ziehen aber nur um und bleiben in Letmathe“, sagt Evangelos Siozos. Auch der Lieferservice werde weiter betrieben. Er werde wahrscheinlich Mitte Januar ein Restaurant eröffnen. Petros Siozos kündigt eine gediegene Atmosphäre mit hoher Aufenthaltsqualität an.

Der Standort bleibe aber noch ein Geheimnis, da noch nichts unterschrieben sei. Die bevorstehenden Veränderungen wirken sich auch auf die kleine Imbissstube an der Mendener Straße in Iserlohn aus, die aktuell zwar geschlossen ist, aber in den Monaten November und Dezember zur Überbrückung wieder geöffnet werden soll. Nach der Eröffnung des Restaurants werde dann der Standort Mendener Straße wieder aufgegeben und der Lieferservice von neuen Standort in Letmathe aus weitergeführt. Griechische Spezialitäten soll es dem Vernehmen nach auch zukünftig an der Hagener Straße 23 geben. Es heißt, ein anderer Anbieter werde in das Ladenlokal einziehen. Eine Bestätigung dafür gibt es allerdings nicht, von Eigentümerseite gab es dazu keine Auskunft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben