Natur

#Heimatoase: Ein Paradies mit fast 50 Parzellen 

1980 wurde der Kleingarten-Verein „Windhügel“ in Dröschede gegründet.

1980 wurde der Kleingarten-Verein „Windhügel“ in Dröschede gegründet.

Foto: Privat

Dröschede.  „Windhügel“-Kleingärtner stellen ihre Anlage im Video vor

49 Gärten auf einen Streich stellt uns Peter Geck vom Kleingartenverein „Windhügel“ hoch über der Emst im Rahmen unserer Sommerserie #HeimatOase vor. 1980 gegründet, wollten die Kleingärtner in diesem Jahr eigentlich ihren runden Geburtstag feiern, doch das muss nach Corona nachgeholt werden. Besonders schön ist die weite Aussicht über das Tal bis zum Schloss Hohenlimburg, die man von allen Gärten auf der Emst genießen kann.

Grüne Oasen hoch über der Emst
Grüne Oasen hoch über der Emst

Weitere Videos und Bilder sind willkommen

In den Gärten blüht und grünt es überall in diesen Tagen, und Peter Geck führt uns durch diese grünen Oasen. Noch bis Ende Juli können auch Sie uns Bilder – vorzugsweise Videos – aus Ihrem grünen Paradies im eigenen Garten schicken, die wir auf unserer Homepage und auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlichen möchten. Zum Ende der Sommeraktion verlosen wir unter allen Teilnehmern einen 250-Euro-Gutschein von Hagebau Holz&Bau Iserlohn. Ihren Beitrag schicken Sie bitte per E-Mail (bei größeren Dateien empfehlen wir Dienste wie WeTransfer) an redaktion@ikz-online.de. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass Ihr Video bei uns veröffentlicht und Ihr Name genannt wird. Bei der Verlosung ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Das Video finden Sie unter www.ikz-online.de und auf unserer Facebookseite IKZ-Online.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben