Glätte

Lastwagen von Stenglingser Weg beinahe in Fluss gestürzt

Nur die Bäume am Lenneufer verhinderten, dass der Lkw die Böschung hinunter in den Fluss rutschte.

Nur die Bäume am Lenneufer verhinderten, dass der Lkw die Böschung hinunter in den Fluss rutschte.

Foto: Alexander Barth

Stenglingsen.  Ein Baum verhinderte am Montagmorgen Schlimmeres, durch die Glätte war der Fahrer ins Rutschen gekommen. Die Bergung gestaltete sich schwierig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die schwierige Bergung eines Lastwagens hat am Montagvormittag den Stenglingser Weg auf Höhe der Spedition Müller über mehrere Stunden blockiert. Gegen 6.30 Uhr geriet der Fahrer laut Polizeibericht auf der glatten Straße zum Lenneufer hin ins Rutschen und durchbrach die stählerne Brüstung.

Ein Baum erwies sich als Retter in der Not und verhinderte, dass der Lkw in den Fluss stürzte. Die hinzugezogene Spezialfirma hatte Mühe, das schwere Fahrzeug von der Uferböschung zu bergen: Mit dem Autokran mussten die Mitarbeiter den Lastwagen gleichzeitig anheben und wieder auf die Straße ziehen. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar, der Fahrer kam mit den Schrecken davon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben