Kultur

Leslie Malton liest in der Friedenskirche

Ankündigung Autroenlesung 32.friedenskirche. Leslie Malton. Buch "Brief an meine Schwester"

Foto: Privat

Ankündigung Autroenlesung 32.friedenskirche. Leslie Malton. Buch "Brief an meine Schwester" Foto: Privat

Letmathe.   Die Lesung erfolgt in Kooperation mit der Felsenmeerschule.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einer ganz besonderen Autorenlesung lädt die evangelische Kirchengemeinde in Kooperation mit der Felsenmeerschule Hemer am Samstag, 3. Februar, ab 18 Uhr ein. In der barrierefreien Friedenskirche liest die bekannte Fernseh-und Theaterschauspielerin Leslie Malton aus ihrem Buch „Brief an meine Schwester“, in welchem sie ihre Kindheit und die heutigen Begegnungen mit ihrer schwerstbehinderten Schwester beschreibt.

Realistisch und anrührend zugleich beschreibt Malton, wie normal und selbstverständlich ihr Umgang mit der am „Rett-Syndrom“ erkrankten Marion war und heute noch ist, ohne dabei aber die Belastungen , die eine solche Erkrankung auch für Eltern und Geschwister mit sich bringt, zu verschweigen.

Leslie Malton, Tochter eines amerikanischen Diplomatenehepaares, gilt als eine der profiliertesten deutschsprachigen Schauspielerinnen. Sie wirkte in jungen Jahren an der Seite von Liz Taylor mit und zählte neben Klaus Maria Brandauer zu den gefragtesten Darstellerinnen am Burgtheater in Wien. Ihren Durchbruch beim deutschen Fernsehpublikum erzielte sie in dem Vierteiler „Der große Bellheim“, wo sie an der Seite von Mario Adorf und Will Quadflieg die skrupellose Börsenmaklerin Gudrun Lange spielte. Für diese Rolle wurde sie mit diversen Preisen ausgezeichnet. Noch vor einem Jahr gastierte Leslie Malton im Parktheater Iserlohn mit der Hauptrolle in „Wer hat Angst vor Virginia Wolf?“

Berthold Potts, Schulleiter der Felsenmeerschule, wird den Abend moderieren und das Trio „Jazz Together“ rund um den Gospelchorleiter Hubert Schmalor sorgt für musikalische Auflockerung. Statt Eintritt wird um eine freiwillige Spende gebeten, die der „Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom in Deutschland“ zugute kommt. Ebenso gehen die Einnahmen an den Buch- und Hörbuchverkäufen am Ende der Veranstaltung an diese Organisation.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik