Polizei

Letmathe: 20-Jähriger schwer verletzt bei Arbeitsunfall

Zu einem Arbeitsunfall kam der Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen und landete an der Gennaer Straße. Der Patient wurde anschließend aber mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Zu einem Arbeitsunfall kam der Rettungshubschrauber Christoph 8 aus Lünen und landete an der Gennaer Straße. Der Patient wurde anschließend aber mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Foto: Dennis Echtermann

Letmathe.  In Letmathe musste ein Rettungshubschrauber landen, wurde für die Versorgung eines 20-Jährigen aber nicht benötigt.

Bei einem Arbeitsunfall in Genna ist ein 20 Jahre alter Mann am Donnerstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei auf Nachfrage berichtet, stürzte eine Palette aus einem Regal auf den Arbeiter. Von Seiten der mitalarmierten Feuerwehr heißt es auf Nachfrage, dass der Unfall wohl durch einen internistischen Notfall geschehen war.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen, zu der die Polizei bislang keine Angaben machen kann, wurde ein Rettungshubschrauber zu der Firma an der Bergstraße, dem Vernehmen nach ein Transport-Unternehmen, angefordert. Schlussendlich entschied man sich aber dafür, den 20-Jährigen mit einem Rettungswagen in ein Hagener Krankenhaus zu bringen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Letmathe

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER