Unfall

Spektakulärer Unfall: Baumstamm bohrt sich durch Autofenster

Der Baumstamm bohrte sich durch eines der Seitenfenster auf der Fahrerseite.

Der Baumstamm bohrte sich durch eines der Seitenfenster auf der Fahrerseite.

Foto: Feuerwehr Iserlohn

Lössel.   Eine 53-jährige Frau aus Iserlohn ist am Freitag mit ihrem Auto verunglückt. Ein Baumstamm bohrte sich durch das Seitenfenster des Fahrzeugs.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 53-jährige Iserlohnerin ist am Freitagmorgen mit ihrem Pkw auf der Lösseler Straße schwer verunglückt, dabei aber auch dank eines Schutzengels nicht lebensgefährlich verletzt worden.

Die Frau war gegen 7 Uhr auf der Lösseler Straße unterwegs, als sie in Höhe der Einmündung Am Katzenellbogen von der Fahrbahn abkam und mit ihrem Wagen die Böschung hinabrutschte. Zum Stillstand kam das Fahrzeug erst, als es gegen einen abgesägten Baumstamm rutschte.

Der Stumpf durchbrach die hintere linke Seitenscheibe und ragte auf Kopfhöhe bis in die Mitte der Rücksitzbank. „Hätte dort jemand gesessen, dann hätte der Unfall ganz andere Folgen gehabt“, sagte Klaus Knust von der Feuerwehr, der als Einsatzleiter vor Ort war. Die Fahrerin wurde in ein Iserlohner Krankenhaus gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben