Kriminalität

Überfälle auf Supermarkt und Bäckerei

Zwischen beiden Taten lagen nur wenige Stunden.

Zwischen beiden Taten lagen nur wenige Stunden.

Foto: Patrick Schlos

Letmathe.   Zu den Taten kam es am Samstagabend und am Sonntagmorgen in der Letmather Innenstadt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit vorgehaltener Pistole und der Aufforderung die Kasse zu öffnen, sind am Wochenende zwei Geschäfte an der Hagener Straße im Bereich Stadtmitte überfallen worden. Möglicherweise handelt es sich um den selben Täter. In beiden Fällen trat nach Polizeiangaben ein schlanker, ungepflegt wirkender und dunkel bekleideter Mann mit osteuropäischem Akzent auf. Er soll etwa 25 bis 30 Jahre alt sein. Zu der ersten Tat kam es am Samstagabend gegen 21.54 Uhr in einem Supermarkt. Die Kassierin zeigte sich jedoch von der Situation unbeeindruckt und hatte statt Geld nur Beschimpfungen für den Mann übrig. Ohne Beute flüchtete er in unbekannte Richtung.

Am Sonntagmorgen um 8.26 Uhr der nächste Überfall, diesmal auf eine Bäckerei. Wieder bedrohte ein Mann unter Vorhalt seiner Waffe das Personal und forderte ebenfalls das Öffnen der Kasse. Aus ihr griff er sich nach Polizeiangaben einen dreistelligen Geldbetrag und flüchtete in Richtung Lennedamm/Fingerhutsmühle. Die Polizei sucht Zeugen der beiden Überfälle und bittet darum, dass sie sich unter Telefon 02371/9199-0 auf der Iserlohner Wache melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben