Bildung

VHS bietet Vorträge und Gesundheitskurse in Letmathe

| Lesedauer: 2 Minuten
Professor Dr. Hiram Kümper, Historiker, Inhaber des Lehrstuhls für Spätmittelalter und Frühe Neuzeit an der Universität Mannheim, wird in Haus Letmathe über die westfälische Kettenproduktion referieren.

Professor Dr. Hiram Kümper, Historiker, Inhaber des Lehrstuhls für Spätmittelalter und Frühe Neuzeit an der Universität Mannheim, wird in Haus Letmathe über die westfälische Kettenproduktion referieren.

Foto: Privat

Letmathe.  Vielfältig ist das Volkshochschul-Angebot für Letmathe: Unter anderem gibt es einen Theaterworkshop.

„Seien sie neugierig, bilden sie sich fort, lassen sie sich beruflich beraten, diskutieren sie mit“, wirbt die Volkshochschule (VHS) angesichts von ausgerufener Zeitenwende und brüchig werdenden Strukturen mit ihrem Herbstprogramm für sich als Fortbildungseinrichtung und „Begegnungsort für ein soziales Miteinander“ und als „Marktplatz der Meinungen“.

Um einen Blick in die Industriegeschichte geht es etwa am Donnerstag, 6. Oktober, in einem Vortrag von Dr. Hiram Kümper aus Mannheim. Sein Vortrag heißt „Ketten knüpfen: Die Geschichte der westfälischen Kettenproduktion vom Handwerk zur Industrie“. Nicht ohne Grund finden sich drei Ketten im Wappen-Logo von Oestrich als Hinweis auf die vielen Kettenschmieden, die den Ort mit geprägt haben. Der Vortrag findet im Gewölbekeller in Haus Letmathe statt (18.30 bis 20 Uhr).

Raus in die Natur, nämlich in den Steinbruch, geht es bereits am Samstag, 24. September, bei einer Exkursion mit dem Diplom-Biologen Tim Graumann. Der Wissenschaftler bietet eine „Naturkundliche Wanderung durch den Helmke-Steinbruch“ an. Treffpunkt ist der Bahnhof in Letmathe (15 Uhr). Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten festes Schuhwerk tragen; Hunde sind nicht erlaubt.

Im Fachbereich „Kunst - Kultur“ gibt es einen Theaterworkshop („Das andere ich entdecken“, Sa./So., 10./11. September) mit der Pädagogin Heike Graefe in der VHS Letmathe (Von-der-Kuhlen-Straße 36) und einen Online-Vortrag zu „Troia: Geschichte und Mythos einer ewigen Stadt“ (Sonntag, 27. November, 19.30 bis 21 Uhr) mit Professor Martin Zimmermann.

Im Bereich Gesundheit gibt es insgesamt drei Angebote: Bewegungstraining für aktive Senioren (zehn Termine ab 8. Sept., auch in Kleingruppe), Hockergymnastik kombiniert mit Gangschule (zehn Termine ab 8. Sept., auch in Kleingruppe) und „Gesundheitsfördernde Qigongübungen der acht Brokate in freier Form“ (zwölf Termine ab 6. Sept., auch in Kleingruppen).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Letmathe

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER