Raser

Geblitzt: Raser am Sonntag mit 94 km/h in Menden unterwegs

Da staunten selbst die Polizisten nicht schlecht: Der Mann war mit 94 km/h auf dem Bräukerweg unterwegs.

Da staunten selbst die Polizisten nicht schlecht: Der Mann war mit 94 km/h auf dem Bräukerweg unterwegs.

Foto: Paul Zinken / dpa

Menden.  Die Polizei hat einen Autofahrer geblitzt, der mit 94 km/h über den Bräukerweg gerast ist. Für den Mann wird das eine teure Angelegenheit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Sonntagnachmittag hat die Polizei einen Autofahrer mit 94 km/h in Menden geblitzt.

In der Zeit von 13.55 bis 16.05 Uhr standen die Beamten am Sonntag am Bräukerweg – die Geschwindigkeit von insgesamt 752 Fahrzeugen wurde bei dieser Maßnahme kontrolliert. Unter 80 Fahrzeugen, die zu schnell unterwegs waren, gab es auch einen Autofahrer, der es besonders eilig hatte: Er war mit 94 Stundenkilometern geblitzt worden – erlaubt sind dort lediglich 50.

Schwerwiegender Verstoß

„Das ist ein schwerwiegender Verstoß“, erklärt Polizeisprecher Marcel Dilling im Gespräch mit der WP. Schwerwiegend ist auch die Strafe für den Raser: Er muss 200 Euro zahlen sowie seinen Führerschein abgeben. Doch er bekommt im Gegenzug auch etwas: Er sammelt zwei Punkte in Flensburg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben