Fahrer gesucht

Halsbrecherisches Manöver im Hönnetal führt zu Unfall

Die Polizei (Symbolbild) sucht jetzt nach dem Unfallverursacher, dessen Auto in Gummersbach angemeldet ist.

Die Polizei (Symbolbild) sucht jetzt nach dem Unfallverursacher, dessen Auto in Gummersbach angemeldet ist.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Binolen.  Ein Gummersbacher Autofahrer hat mit einem halsbrecherischen Manöver einen Unfall im Hönnetal verursacht. Zeugen notierten einen Kennzeichen-Teil.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem halsbrecherischen Manöver hat ein Gummersbacher Autofahrer im Hönnetal bei Balve versucht, einen Lastwagen zu überholen. Dabei kam es zu einem Unfall. Der Autofahrer flüchtete.

Laut Polizei war am Dienstag (15. Oktober) ein niederländischer Sattelzug mit Auflieger auf der Hönnetalstraße (B 515) bei Binolen in Richtung Menden unterwegs. Ein hinter dem Lastwagen fahrender, vermutlich schwarzer Renault, versuchte den Lastwagen zu überholen.

Kennzeichenfragment durch Zeugen notiert

Da dies wegen des Gegenverkehrs nicht möglich war, fuhr der Autofahrer einfach rechts neben dem Lastwagen über eine langgezogene Parkbucht an der Hönnetalstraße. Dort stand allerdings ein weiterer Lastwagen geparkt. Der zur Zeit unbekannte Fahrzeugführer der schwarzen Wagens bremste sein Auto daraufhin stark ab, geriet aber an die rechte vordere Seite der Zugmaschine des niederländischen Lastwagens. Rückblick: Eine Frau fuhr bei Haus Recke gegen einen Baum.

Der Autofahrer entfernte sich in Fahrtrichtung Menden, ohne sich um die Regulierung des Unfalls zu kümmern. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Ein Zeuge konnte sich einen Teil des Kennzeichens des Verursachers notieren. Das Fragment lautet vermutlich GM-JA…. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Menden unter 02373/90997122 in Verbindung zu setzen.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Balve und Umgebung!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben