Sommerleseclub

Jury prämiert Logbücher bei Finale des Sommerleseclubs

Beim Sommerleseclub gibt es Leseoscars.

Beim Sommerleseclub gibt es Leseoscars.

Foto: Gina Friedrichs

Menden.  Der Sommerleseclub in der Dorte-Hilleke-Bücherei geht in die finale Phase. Eine Jury wird die besten eingereichten Arbeiten küren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Sommerleseclub in der Dorte-Hilleke-Bücherei geht in den Endspurt: Bis zum kommenden Dienstag, 27. August, können die Teilnehmer noch Stempel für alle ihre gelesenen Bücher und gehörten Hörbücher in ihrem Logbuch sammeln.

Am kommenden Dienstag müssen die Logbücher sowie die gebastelten Schuhkartons, die im Rahmen der Veranstaltung „Mein Lieblingsbuch im Schuhkarton“ entstanden sind, in der Bücherei abgegeben werden. Wer mindestens drei Stempel als Einzelteilnehmer oder einen Stempel pro Teammitglied im Logbuch gesammelt hat, kann sich am Tag der Abschlussveranstaltung am 7. September ab 10 Uhr die Teilnahmeurkunde im 2. Obergeschoss abholen.

Pünktlichkeit entscheidet

Um 11 Uhr beginnt dann die Abschlussveranstaltung im alten Ratssaal, auf der unter anderem auch das kreativste Logbuch und die schönsten Lieblingsbücher im Schuhkarton mit Leseoscars prämiert werden.

„In die vorherige Jurywertung fallen nur die Logbücher und Schuhkartons, die pünktlich abgegeben wurden“, heißt es seitens Gina Friedrichs vom Bücherei-Team. Die Veranstaltung ist auf insgesamt etwas eineinhalb Stunden angelegt. Die Illustratorin Charlotte Hofmann zeichnet mit Hilfe der Teilnehmer ein Live-Comic-Abenteuer. Im Anschluss werden die Leseoskars verliehen. Die Kinder sollen Sitzkissen mitbringen.

Die Eintrittskarten werden in der Bücherei hinterlegt und können dort abgeholt werden. Teilnehmer, die am 7. September verhindert sind, können ihre Urkunden auch danach während der Öffnungszeiten in der Bücherei abholen.

Da der Platz im alten Ratssaal begrenzt ist, werden die Teilnehmer um Anmeldung bis zum 28. August gebeten.

Dies ist möglich per Mail an stadtbuecherei@menden.de, telefonisch unter , per Nachricht auf Facebook oder persönlich in der Bücherei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben