Taschendieb

Taschendieb tanzt 24-jährigen Mendener an und stiehlt Handy

Der 24-Jährige konnte den Täter bei der Polizei beschreiben.

Der 24-Jährige konnte den Täter bei der Polizei beschreiben.

Foto: Andreas Bartel / WAZ FotoPool

Menden.  Ein 24-Jähriger ist von einem Taschendieb bestohlen worden. Der Täter hat den „Antanz-Trick“ angewendet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 24-jähriger Mendener ist am Samstag Opfer eines Taschendiebstahls in der Innenstadt geworden. Er ist angetanzt und dabei bestohlen worden.

Kurz vor Mitternacht am Samstag soll sich die Tat vor dem neuen Rathaus ereignet haben: Gegen 23.45 Uhr soll ein noch unbekannter Täter einen 24-jährigen Mendener von hinten angetanzt und seinem Opfer dabei das Handy aus der Tasche gezogen haben. Der Tänzer entfernte sich vom Tatort, doch sein Opfer konnte ihn gegenüber der Polizei beschreiben: männlich, etwa 1,80 Meter groß, um die 25 Jahre alt, kurze schwarze Haare, normale Statur, dunkelrote Jacke, blaue Jeanshose.

Ungewöhnliches Verhalten lenkt ab

„Der Antanz-Trick ist eine von vielen Maschen der Taschendiebe. Das Opfer wird durch das ungewöhnliche Verhalten abgelenkt. Die Situation nutzen die Diebe, um sich ihrer Beute zu bemächtigen“, heißt es seitens der Polizei. Hinweise zum Schutz vor Taschendiebstahl gibt es im Netz (www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl-und-einbruch/taschendiebstahl).

Hinweise zu der Tat nimmt die Wache Menden unter 9099-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben