Polizei

Unfallflucht in Ostsümmern: Pferd und Reiterin stürzen

Die Polizei sucht Zeugen, den den Unfall gesehen haben.

Die Polizei sucht Zeugen, den den Unfall gesehen haben.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Ostsümmern.  An der Straße Im Hülschenbrauck fuhr ein Pkw so dicht an Pferd und Reiterin vorbei, dass das Pferd scheute und stürzte. Der Fahrer floh.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unfallflucht in Ostsümmern: Eine 44-jährige Frau ritt am Samstagmorgen von der Reitanlage am Hülschenbrauck in Richtung Menden, als ein entgegenkommender Pkw so dicht an Reiterin und Pferd vorbeifuhr, dass das Pferd scheute und stürzte. Hierbei verletzte sich die Frau leicht.

Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Geschehen zu kümmern. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen SUV oder VAN mit einem an der Windschutzscheibe angebrachten Aufkleber für Forstbetrieb handeln. Der Fahrer soll männlich gewesen sein.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Menden unter zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben