Verkehr

A46: Was für die Eröffnung der neuen Autobahn geplant ist

Der neue Teilabschnitt der A46 in Bestwig ist so gut wie fertig. Zur Eröffnung im November hat sich unter anderem NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst angekündigt.

Der neue Teilabschnitt der A46 in Bestwig ist so gut wie fertig. Zur Eröffnung im November hat sich unter anderem NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst angekündigt.

Foto: Frank Selter / WP

Nuttlar.  Der Landesbetrieb Straßen NRW hat weitere Details zur Eröffnung der A46 bekanntgegeben. Erst kommt Verkehrsminister Wüst, dann wird gefeiert.

Der Landesbetrieb Straßenbau hat weitere Einzelheiten zur Eröffnung der A46 bekanntgegeben. Wie Sven Koerner, Niederlassungsleiter des Landesbetriebs in Meschede, mitgeteilt hat, wird es nach der Zeremonie auf der Autobahn zur offiziellen Feier in die Schützenhalle Nuttlar gehen.

Zur Fertigstellung des Projektes erwartet die Straßen-NRW-Direktorin Elfriede Sauerwein-Braksiek am Montag, 18. November, den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann, sowie Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst.

Eröffnung der A46: Warten auf die Ministerien

Offen ist laut Koerner allerdings noch der exakte Zeitpunkt für die Eröffnung. Sie könne morgens um 11 Uhr, aber auch erst am Nachmittag erfolgen, so der Niederlassungsleiter. Die Ministerien hätten sich noch nicht entschieden.

Aktuell warte seine Behörde auf Rückmeldungen. Da spätestens im Oktober die Einladungen verschickt werden sollen, gehe er davon aus, dass auch dieses entscheidende Details bald feststehen werde.

B7 wird in Bestwig zur Landstraße

Ende September wird die neue Autobahn zunächst noch Austragungsort eines besonderen Events: Beim einmaligen A-46-Run am 29. September können Läufer die Autobahnbrücke überqueren. Hier gibt es mehr Infos zum A-46-Run für Läufer und Zuschauer.

Mehr zur A46-Baustelle:

Der neue Autobahnabschnitt hat auch Auswirkungen auf eine andere wichtige Verkehrsverbindung: Mit der Eröffnung der A46 wird die Bundesstraße in Bestwig Geschichte sein. Die B7 wird in Bestwig zur Landstraße (L743) und wird künftig vom Land unterhalten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben