RTL-Show

„Das Supertalent“ - Mescheder verdreht seinen Körper extrem

Moisés Ugidos (links) - Artist aus Meschede - mit Jurymitglied Bruce Darnell bei der RTL-Show.

Moisés Ugidos (links) - Artist aus Meschede - mit Jurymitglied Bruce Darnell bei der RTL-Show.

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Meschede.  Autsch - Moisés Ugidos verdreht seine Gliedmaßen bei das „Supertalent“ auf RTL extrem. Und die Jury staunt über den Mescheder.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Mescheder ist bei der nächste Folge von „Das Supertalent“ auf RTL zu sehen. Er kann seine Gliedmaßen verdrehen, dass die Jury um Dieter Bohlen staunt.

Am Samstag, 12. Oktober, um 20.15 Uhr geht es weiter mit Folge 5 von „Das Supertalent“: Neu dabei als Jurorin ist die beliebte Sängerin, Entertainerin und Influencerin Sarah Lombardi (26).

Sie wird gemeinsam mit Dieter Bohlen und Bruce Darnell das spektakulärste und außergewöhnlichste Unterhaltungstalent suchen.

Daniel Hartwich als Moderator

Die Showreihe wird von Daniel Hartwich moderiert. Er begleitet die Kandidaten backstage, fiebert mit ihnen mit und ist hautnah dabei, wenn Träume wahr werden oder zerplatzen.

Dabei ist dieses Mal auch ein Mescheder: Geboren und aufgewachsen auf Teneriffa, wohnt Moisés Ugidos (33) inzwischen gemeinsam mit Lebensgefährtin Sonja im Sauerland.

Die beiden sind seit zwei Jahren ein Paar und wohnen während ihrer Reisen im Sommer in einem Van. „Ich bin seit über 15 Jahren Performer“, so Moisés Ugidos, der davon träumt, eines Tages ein bekannter, internationaler Showkünstler zu sein. Mit seiner schaurig-skurrilen Show sorgt er vor allem bei Dieter Bohlen für Überraschung: „Wie ist das möglich?“ will der Pop-Titan wissen, als der Mescheder wiederholt seine Gliedmaßen verdreht.

„Ich habe keine Knochen“, antwortet der 33-Jährige daraufhin und lacht. Ob Moisés Ugidos die Jury von seinem Talent überzeugen kann, sehen die Zuschauer bei „Das Supertalent“ im TV.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben