Festival

„Dear Wolf“ sagt ab - „Live am See“ startet trotzdem durch

Auch B-Movie steht am Hennesee auf der Bühne.

Auch B-Movie steht am Hennesee auf der Bühne.

Foto: Archiv

Meschede.  Zwei Tage Bands auf der Bühne am Hennesee: Am Samstag gibt es Postpunk-Indie, am Sonntag dann Reggae.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das zweite Wochenende bei „Live am See“ beginnt am Freitag: „Dear Wolf“ wird durch eine andere Band ersetzt - der Sänger musste nach Proben wegen eines Stimmverlusts absagen. Postpunk-Indie steht auf dem Programm: Die Bands stehen von 19.30 bis 24 Uhr auf der Bühne. Am Samstag 20. Juli, geht es weiter mit Reggae-Fieber von 19.30 bis 23 Uhr.

Bollock Brothers und B-Movie

Die beteiligten Bands an diesem Wochenende: The Bollock Brothers und B-Movie rocken am Freitagabend den Staudamm vom Hennesee, zum Vorhören im Internet bei youtube empfehlen die Veranstalter die Songs Faith-Healer, Nowhere girl und Summertrain. Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro und an der Abendkasse 17 Euro.

Am Samstag gibt es Reggae und Dancehall von Luke Nuk’em und der Chamelion Crew und einen Mix aus Reggae, Ska, Jazz und allem, was Spaß macht von Mondo Mashup, einer zehnköpfigen bunten Truppe, die am Damm bis 23 Uhr ein Fass mit den Zuhörern aufmachen will. Vorverkauft und Abendkasse kosten je fünf Euro.

Vorverkaufsstellen sind die Touristinfo Meschede und alle an Eventim angeschlossenen Vorverkaufs-Stellen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben