Feuer

Brand bei Metzgerei in Velmede: So geht es jetzt weiter

Nach einem Brand in der Metzgerei Ernst in Velmede steht fest: Der Verkauf kann am morgigen Freitag wie gewohnt weiterlaufen.

Nach einem Brand in der Metzgerei Ernst in Velmede steht fest: Der Verkauf kann am morgigen Freitag wie gewohnt weiterlaufen.

Foto: WP

Velmede.  Nach einem Brand in der Metzgerei Ernst an der Gartenstraße in Velmede steht fest nun fest, wann und wie es weitergeht.

Die Feuerwehr aus Velmede, Bestwig und Ostwig ist am Donnerstag gegen 14.05 Uhr zu einem Brand gerufen worden.

In der Gartenstraße hat es in der Metzgerei Ernst gebrannt. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr war ein Elektro-Ofen in Brand geraten, der auf einem Räuchergerät stand.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Wegen der starken Rauchentwicklung stellte die Feuerwehr allerdings ein Lüftungsgerät auf.

Betroffen von dem Brand war lediglich ein kleiner Teil des Produktionsbereichs. Ein Teil der dortigen Lebensmittel muss nach Angaben von Markus Ernst zwar entsorgt werden. Der Schaden hält sich seinen Angaben zu Folge aber in Grenzen. Der Betrieb der Metzgerei kann am Freitag wie gewohnt weiter gehen.

35 Menschen im Einsatz

Menschen waren nicht in Gefahr. Der Löschzug Bestwig, die Löschgruppe Ostwig und die Drehleiter aus Meschede waren im Einsatz: Insgesamt 35 Feuerwehrleute.

nach großbrand in nuttlar- krisenbewältigung am esstischErst in der vergangenen Woche hatte ein Hausbrand am Dümel in Nuttlar die Einsatzkräfte am Dienstag vor eine enorme Herausforderung gestellt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben