Projekt

Hotel Deimann kocht mit Familien verstorbener Kinder

Sternekoch Felix Weber (Bildmitte) mit Teilnehmern des Projektes „Kostbarkeiten“ der Palliativabteilung der DRK-Kinderklinik Siegen​

Sternekoch Felix Weber (Bildmitte) mit Teilnehmern des Projektes „Kostbarkeiten“ der Palliativabteilung der DRK-Kinderklinik Siegen​

Foto: Klinik

Winkhausen.  Mit dem Projekt „Kostbarkeiten“ möchten die Palliativmediziner der Siegener Kinderklinik betroffenen Familien helfen - auch in Schmallenberg.

Nicht immer läuft es im Leben von Familien so, wie man es sich zuvor vorgestellt hat – manchmal sogar ganz anders. Wenn das eigene Kind verstirbt, ist dies die wohl schwerste Zeit im Leben. Oft tut es dann gut, Menschen zu begegnen, die ähnliches erlebt haben. Mit dem Projekt „Kostbarkeiten“ möchten die Palliativmediziner der Siegener Kinderklinik unter Leitung von Oberarzt Marcus Linke betroffenen Familien den Raum für solche Begegnungen schenken. Seit 2019 bietet die DRK-Kinderklinik Siegen das Projekt mit großer positiver Resonanz an. Zum Jahresausklang stand nun als besonderes Highlight eine Kooperation mit dem 5-Sterne Hotel Deimann in Schmallenberg an.

Viel Unterstützung

Unterstützt wird die Klinik von der Firma Elektro Göttert und Ernährungsbildung Fischer, die in den Wintermonaten ihr Kochstudio in der Bismarckstraße in Weidenau zur Verfügung stellen, sowie von Tobias Scheffe, der im Sommer seine „Tosch Genusshütte“ in Kredenbach öffnet.

Es werden neue Rezepte entdeckt und außergewöhnliche Sachen, wie frischer Honig direkt aus der Wabe, probiert. Zum anderen geht es darum, ins Gespräch zu kommen, über Erinnerungen sprechen zu können, die man ansonsten nur schwer oder gar nicht teilen kann.

„Es hat so gut getan, die anderen Eltern zu erleben und zu sehen, dass das auch ganz normale, ihre Kinder liebende Eltern sind, die alles für ihr Kind getan hätten“, berichtete eine Mutter erleichtert. Gemeinsam mit dem mehrfach mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Chefkoch Felix Weber (Hofstube Deimann) hat man sich an die Zubereitung besonderer Kostbarkeiten gewagt.

Damit das Projekt auch in 2020 fortgesetzt werden kann, ist Oberarzt Marcus Linke auf der Suche nach Spendern und Sponsoren, die das Angebot unterstützen. Spendenkonto der DRK-Kinderklinik Siegen: Volksbank Südwestfahlen eG, IBAN: DE 48447615340765123605, Stichwort: Projekt Kostbarkeiten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben