Urlaub

HSK: So viele Wohnmobile zugelassen wie noch nie

Auch über die Straßen im Hochsauerland rollen immer mehr Wohnmobile und Wohnwagen.

Auch über die Straßen im Hochsauerland rollen immer mehr Wohnmobile und Wohnwagen.

Foto: André Hirtz

Meschede.  So viele Wohnmobile wie in diesem Jahr wurden noch nie im Hochsauerlandkreis zugelassen. Ein Trend, der sich schon seit Jahren fortschreibt.

Die Wohnmobil-Branche boomt auch im Hochsauerlandkreis. Das belegen die neuesten Zahlen der Kfz-Zulassungsstellen.

Vor drei Jahren waren im HSK 1516 Wohnmobile zugelassen, in diesem Jahr sind es bereits 1996. Das ergibt ein Plus von 31 Prozent. Der Vergleichbarkeit halber stammen die Zahlen jeweils vom 30. April. Den größten Zuwachs gab’s im laufenden Jahr: Von 1763 Wohnwagen im Jahr 2018 auf 1996 im April 2019. Ein Plus von 13 Prozent.

Bei den Wohnwagen (Caravans) schreibt sich dieser Trend fort, wenn auch etwas moderater. Dort gab es in den vergangenen drei Jahren ein Plus von 12 Prozent; von 2256 im Jahr 2016 auf 2522 in 2019 (2018: 2448).

Seit der Krise 2008 legt die Branche jedes Jahr zu“, sagt Wohnmobil-Händler und -Vermieter Stefan Reuschel, seine Firma HSK Wohnmobile ist im Gewerbegebiet Enste ansässig. Als Beispiel nennt Reuschel seinen Partner Sunlight. Die deutsche Wohnmobil-Firma hat derzeit Lieferzeiten bis Juli. Der Kalender für die Vermietungen hat nur noch wenige Lücken.

Ein Gradmesser für die Branche ist der Caravan Salon Düsseldorf, die Messe für Wohnmobile und Camping haben in diesem Jahr mehr als 270.000 Menschen besucht. Der Besucheranteil zwischen 51 und 60 Jahren ist am höchsten. Das deckt sich auch mit Reuschels Beobachtungen. Ein Großteil seiner Kunden besteht aus Paaren jenseits der 50.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben