Vorhersage

Kommt der Sommer zurück? So wird das Wetter im HSK

Sonnenuntergang hinter Bäumen: Wird es wieder sommerlicher in unserer Region?

Sonnenuntergang hinter Bäumen: Wird es wieder sommerlicher in unserer Region?

Foto: Patrick PleuL

Meschede/Schmallenberg.  Der Sommer hat diese Woche eine Pause gemacht. Wie geht es weiter am Wochenende? Hier unsere Vorhersage für den heimischen Raum.

Der Sommer holt wieder Luft um dann spätestens in der neuen Woche wieder richtig präsent zu sein. Zuvor wird es bis zum Wochenende schon recht warm, neben Sonnenschein können sich aber auch Gewitter bilden.

Das Wetter für das Ruhrtal

In den vergangenen fünf Tagen gehörte gerade das Ruhrtal zu den trübsten Regionen ganz Deutschlands. Der Grund hierfür war die Windrichtung Nordwest bis Nord, welche wolkenreiche Luft von der Nordsee direkt bis an den Nordrand des Rothaargebirges führte. Während sich die Wolken entlang der Ruhr stauten, zeigte sich die Sonne weiter südlich deutlich länger.

In den kommenden Tagen dreht der Wind nun auf Südwest und die Sonne bekommt im Allgemeinen wieder mehr Platz am Himmel. Nach überwiegenden freundlichen Stunden am Morgen und Vormittag können sich aber bis einschließlich zum Samstag in recht schwüler Luft jeweils einzelne Schauer oder auch mal ein kurzes Gewitter bilden. Diese werden aber nur örtlich auftreten, so dass sich die Trockenheit im Boden verbreitet wieder steigern wird.

Die Temperaturen erreichen dabei bereits durchaus sommerliche Werte, welche in der Spitze meist zwischen 23 und 25°C liegen. In den Nächten sinkt das Thermometer meist auf 15 bis 12°C, so dass man die Wohnungen noch gut durchlüften kann.

Das Wetter im Schmallenberger Sauerland

Zwischen Eslohe-Cobbenrode und Schmallenberg-Nordenau war die erste Hälfte des Julis um rund 1,5 bis 2°C kühler als im Mittel der vergangenen 30 Jahre. Auffallend waren dabei besonders die frischen Nächte, welche teils nochmal für Bodenfrost führten. In Sachen Niederschlag waren die vergangenen zwei Wochen wieder einmal enttäuschend. Die insgesamt gefallenen 20 bis 50 Liter Regen pro Quadratmeter kamen fast ausschließlich am vergangenen Freitag als

Starkregen herunter und konnten damit kaum in tiefere Bodenschichten eindringen. In den kommenden Tagen können sich zwar immer wieder mal Schauer bilden, diese werden aber kaum eine Linderung der Trockenheit bringen.

Alle mit Sommerferien können sich dagegen über acht bis zehn Sonnenstunden täglich und Temperaturen von rund 23 bis 24°C freuen. Damit besteht gutes Freizeit- und Sportwetter.

Zum Sonntag deutet sich dann eine weitere Abtrocknung der Luft an und auch die einzelnen Schauer treten kaum noch auf. Dies ist dann aber erst der Beginn einer neuen Hochsommerphase, welche dann die kommende Woche bestimmen wird.

Trend für die nächste Woche

Eine neue Hitzewelle macht sich startklar. Voraussichtlich verläuft die erste Hälfte der kommenden Woche durchweg sonnig und trocken. Dazu steigen die Temperaturen wieder bis an die 30°C-Marke heran und in den Tälern auch etwas darüber hinaus. In der zweiten Hälfte der Woche bleibt es insgesamt sehr warm, voraussichtlich wird die Luft aber schwüler und es können sich vermehrt Schauer und Gewitter bilden.

Mehr gibt es unter: www.wetter-sauerland.de

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben