Handel

Meschede: Darum bleibt der Telekom-Shop vorerst geschlossen

Der Telekom-Shop am Winziger Platz ist aufgrund eines Wasserschadens vorerst geschlossen. 

Der Telekom-Shop am Winziger Platz ist aufgrund eines Wasserschadens vorerst geschlossen. 

Foto: Oliver Eickhoff / Westfalenpost Meschede

Meschede  Erst im September hat der renovierte Shop Winziger Platz die Türen geöffnet - nun müssen Kunden vorerst auf eine Hotline ausweichen.

Der Telekom-Shop am Winziger Platz darf während des aktuellen Lockdowns eigentlich weiterhin öffnen. Allerdings nur für systemrelevante Anliegen. Nun ist der Laden, der erst im September 2020 nach Renovierung neueröffnet hatte, wegen eines Wasserschadens vorerst komplett geschlossen.

„Es ist aufgrund einer alten Fußbodenheizung zu einem Wasserschaden gekommen und der Fußboden muss noch einmal aufgerissen werden“ erklärt die langjährige Mitarbeiterin Christa Tsoufios auf Nachfrage dieser Zeitung.

+++ Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter für Meschede, Eslohe, Schmallenberg und Bestwig+++

Zunächst sei es möglich gewesen, die Bereiche in denen gearbeitet werden muss, abzutrennen, nun ist der Telekom-Shop aber für Kundinnen und Kunden ganz geschlossen. „Wir hatten zuvor ja von 10 bis 17 Uhr geöffnet und durften nur Anliegen bearbeiten, die die Kommunikation aufrecht erhalten“, schildert Tsoufios.

Hilfe per Hotline

Kundinnen und Kunden können während der Schließung auf die Shops in Arnsberg oder Brilon ausweichen oder sich telefonisch unter Tel. 0291/9021990 (Mo-Fr 10:00-17:00 Uhr und Sa 10:00-14:00 Uhr) melden.

Man gehe davon aus, dass die Bauarbeiten mit Ende des Lockdowns beendet sein werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben