Verkehr

Meschede und Bestwig: Anschlussstellen an A 46 gesperrt

Wegen Straßenbauarbeiten werden drei Anschlussstellen an der A 46 im Bereich von Meschede und Bestwig gesperrt.

Wegen Straßenbauarbeiten werden drei Anschlussstellen an der A 46 im Bereich von Meschede und Bestwig gesperrt.

Foto: Archiv / WP

Meschede/Bestwig.  Autofahrer sollten am heutigen Donnerstag bei Meschede und Bestwig auf Sperrungen an Anschlussstellen der Autobahn vorbereitet sein.

Kurz gesperrt werden müssen am heutigen Donnerstag drei Anschlussstellen an der Autobahn A 46 im Bereich von Meschede und Bestwig.

Schutzplanken müssen repariert werden

Es gelten folgende Sperrungen, so die Autobahnniederlassung Hamm des Landesbetriebs Straßen.NRW:

- In der Anschlussstelle Enste wird die Ausfahrt in Fahrtrichtung Brilon von 9 bis 11 Uhr gesperrt.

- In der Anschlussstelle Bestwig wird die Ausfahrt in Fahrtrichtung Brilon von 11 bis 13 Uhr gesperrt.

- In der Anschlussstelle Freienohl wird die Ausfahrt in Fahrtrichtung Werl von 13 bis 15 Uhr gesperrt.

Die Autobahnmeisterei Werl wird in diesen Bereichen die Schutzplanken reparieren. Umleitungen werden eingerichtet. Rettungsfahrzeuge im Einsatz können die Anschlussstelle nutzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben