Konzerte

Open Air: Sechsmal live am Hennesee

„No More“ gehört zu den Bands bei „Live am See“.

„No More“ gehört zu den Bands bei „Live am See“.

Meschede.   Die Open-Air-Reihe „Live am See“ startet Ende Juni wieder. Hier gibt es eine Übersicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Live am See“ - erneut finden Open-Air-Konzerte am Staudamm statt. Von New Wave über Postpunk und Indie bis zu Reggae gibt es sechs Veranstaltungen, bestritten von 18 Künstlern und Bands am Hennesee.

Freitag, 28. Juni

Den Anfang macht am Freitag, 28. Juni, „She Past Away“ mit Postpunk/Darkwave. Die Band zeigt seit 2006 bis heute, was in den 80ern einer ganzen Generation in ein neues Lebensgefühl half und rund um den Globus weiter begeistert hat.

Auch wieder dabei an diesem ersten Abend von „Live am See“ sind „No More“, gern erwähnt wird ihr Postpunk-Chart-Breaker der 80er „Suicide Commando“, aber auch aktuell sind die Musiker mit „All is well“ zeitlos.

Zur Eröffnung des Freitags spielen „Third Party People“ aus dem Ruhrgebiet mit Fresh, Wave und Indie. Auf der Bühne geht es an dem Abend rund von 19 bis 23 Uhr.

Samstag, 29. Juni

Weiter geht es am Samstag, 29. Juni: Drei Bands, dreimal Legende: „Serios“, „Amsterdam“, „Clan of Xymox“. Das alles mit Lasersternenzelt von 19 bis 24 Uhr.

Freitag, 19. Juli

Nächste Runde am Wochenende 19. und 20. Juli: Freitags Postpunk/Wave/Indie mit „Dear Wolf“, Hörtipp „And the people come und Summertrain“. Außerdem: „B-Movie“, das Original mit „Nowhere girl“ und the „The Bollock Brothers“ : „Faith Healer, Legend of the Snake“. Das alles von 19 bis 24 Uhr.

Samstag, 20. Juli

Reggae-Dancehall mit „Mondo Mashup“ und „Luke Nuk’em & The Chamelion Crew“, junger deutscher Reggae und speziell auch Dancehall, von 19 bis 23. Uhr.

Freitag, 2. August

Das dritte Wochenende am 2. und 3. August: Freitags: Wave/Postpunk/Dark/Indie mit „Nao Katafuchi“ (New Yorker Postpunk), Venin Carmin (Französischer Darkwave „Pure&Alive“) und „First. Class. &. Coach“, Indie-Elektro-Dance-Punk-Rock aus Irland sowie „Shock Therapy“ (Vorhörtip: „Hate is just a four letter Word“). 19 bis 23 Uhr.

Samstag, 3. August

Letztes Event mit „Nichts“ - NDW/Postpunk („Tango 2000“), Blaine L.Reininger („No Tears“) und Charles de Goal („Eposition“) – alles wieder von 19 bis 24 Uhr.

Tickets gibt es im Internet unter www.LiveAmSee.de,
Eventim und auch direkt bei den Touristinfos mit Eventim-Anschluss.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben