Karneval

Streng gehütetes Geheimnis in Wenholthausen gelüftet

Der neue Karnevalsprinz in Wenholthausen: Fred Peters (Mitte).

Der neue Karnevalsprinz in Wenholthausen: Fred Peters (Mitte).

Foto: Gudrun Schulte

Wenholthausen.  Niemand ahnte, wer neuer Prinz in Wenholthausen wird. Doch jetzt ist dieses Geheimnis gelüftet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Streng gehütet war auch das Geheimnis um die neue Tollität des WCV. Nur ganz, ganz wenige Personen wussten, wer es sein wird. Diesmal war es besonders spannend, weil keine Namen gehandelt wurden. So herrschte in der Schützenhalle gespannte Atmosphäre, als die Tanzgarde in den Katakomben verschwand, um den neuen Prinzen auf die Bühne zu geleiten.

Es ging ein Raunen durch den Saal, als Fred Peters durch die Reihen ging. Der 69-Jährige steht als Prinz Fred I., „der die Briefe austrug“, den Hölter Närrinnen und Narren vor. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder, Andre und Mareen, und ist ein großer Filmliebhaber.

„Ober-über-Landbriefträger“

Peters war zuvor 20 Jahre im Elferrat und trägt den Spitznamen „Ober-über-Landbriefträger“. Die Hölter feierten bei ihrer Prunksitzung unter dem Motto „Die Märchenwelt die zieht jetzt ein, im Hölter Carnevalsverein“.

Unter der Sitzungsleitung von Max Stracke gab es ein buntes Programm aus Büttenreden, Tanz- und Gesangseinlagen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben