Konzert

Warum Rocker Manfred Mann mit seinem Konzert umziehen muss

Manfred Mann's Earth Band kommt ins Sauerland. Allerdings gastiert die Truppe nicht wie geplant in der Schützenhalle Velmede, sondern im Bürgerzentrum Brilon.  Dabei hatte sich Veranstalter Gisbert Kemmerling so sehr ein Heimspiel gewünscht.    

Manfred Mann's Earth Band kommt ins Sauerland. Allerdings gastiert die Truppe nicht wie geplant in der Schützenhalle Velmede, sondern im Bürgerzentrum Brilon. Dabei hatte sich Veranstalter Gisbert Kemmerling so sehr ein Heimspiel gewünscht.    

Foto: Veranstalter

Velmede/Brilon.   Aus dem Konzert von Rock-Star Manfred Mann und seiner Earth Band in Velmede wird nichts. Dafür spielt die Truppe jetzt in Brilon.

Aus dem Heimspiel, das der Velmeder Konzertveranstalter Gisbert Kemmerling einmal in seinem Ort ausrichten wollte, wird erst einmal nichts: Das Konzert von Rock-Star Manfred Mann und seiner Earth Band ist kurzfristig verlegt worden – anstatt in der Velmeder Schützenhalle findet es jetzt am kommenden Samstag, 27. April, im Bürgerzentrum in Brilon statt.

Mit „produktionstechnischen Gründen“ begründet Kemmerling die Verlegung. Die Technikcrew von Manfred Mann hatte Kemmerling vor vier Wochen zusätzliche Anforderungen mitgeteilt: Um den Auftritt perfekt zu machen, sollten auf der Bühne der Schützenhalle Traversen für zusätzliche Beleuchtung eingesetzt werden. Kemmerling prüfte die neue Technikvorgabe – und glich sie gleichzeitig mit den bisherigen Vorverkaufszahlen ab.

400 verkaufte Eintrittskarten

Denn mehr Technik hätte höhere Kosten verursacht. Angesichts von bisher 400 verkauften Eintrittskarten lohnte sich der zusätzliche Aufwand für die Schützenhalle in Velmede aber nicht, sagt Kemmerling: „Wir müssen schon die Kosten im Auge behalten.“ Erhofft hatte er sich 700 bis 800 Besucher.

Kurzfristig zur Verfügung stand für den gleichen Abend das Bürgerzentrum Brilon. Dort ist die zusätzliche Beleuchtung leichter umzusetzen. Gleichzeitig bietet es als etwas kleinerer Veranstaltungsort einen besseren Rahmen für die jetzt erwartete Zuschauerzahl: „Da ist die Atmosphäre anders. Das Zusammenspiel macht es“, sagt Kemmerling. Er verspricht einen „geilen Abend“ in Brilon.

Karten behalten ihre Gültigkeit

Karten für das Konzert sind noch im Vorverkauf zu bekommen (www.eventim.de).

Die für Velmede verkauften Eintrittskarten behalten für Brilon die Gültigkeit. In Velmede waren Sitzplätze auf der Königsempore als VIP-Plätze vorgesehen: Auch in Brilon wird es Sitzplätze im Oberrang geben.

Den Gedanken an ein Heimspiel in Velmede gibt Gisbert Kemmerling übrigens nicht auf: „Ich werde das im Auge behalten.“ Aber eine namhafte Band müsse es dann auch schon sein.

Freikarten zu gewinnen

Konzertbeginn in Brilon ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Im Vorprogramm ist ein Akustikteil mit Christian Ester und Kai Certa, zwei Musikern der Band „Rustikarl“ aus Brilon.

Unsere Zeitung verlost 3 x 1 Karte für den Abend. Senden Sie einfach eine Mail mit dem Betreff Manfred Mann und Ihrem Namen an meschede@westfalenpost.de. Einsendeschluss ist am Freitag um 11 Uhr.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Meschede und dem Umland.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben