Vereine

466.899 Euro von der Sparkasse Niederrhein an die Vereine

Die Verlosung von viermal 250 Euro Extra-Spenden übernahm Moderator und Musiker Markus Schimpp (ganz links). Giovanni Malaponti (ganz rechts) und Claudia van Dyck (4.v.rechts) überreichten sie an (v.l.n.r.): Stefan Nies (Netzwerk Mitte Moers), Doreen Prix (Förderverein Fechtsport), Marion Maas (Tanedi Kunstverein), sowie an Andre Cronenberg und Ute-Maria Schmitz (Förderverein Feuerwehr). Der stellvertretende Bürgermeister Ibrahim Yetim (2.v.r.) gratulierte herzlich.

Die Verlosung von viermal 250 Euro Extra-Spenden übernahm Moderator und Musiker Markus Schimpp (ganz links). Giovanni Malaponti (ganz rechts) und Claudia van Dyck (4.v.rechts) überreichten sie an (v.l.n.r.): Stefan Nies (Netzwerk Mitte Moers), Doreen Prix (Förderverein Fechtsport), Marion Maas (Tanedi Kunstverein), sowie an Andre Cronenberg und Ute-Maria Schmitz (Förderverein Feuerwehr). Der stellvertretende Bürgermeister Ibrahim Yetim (2.v.r.) gratulierte herzlich.

Foto: Bettina Engel-Albustin / fotoagentur ruhr moers

Moers.  Die Sparkasse am Niederrhein hatte die Vertreter von rund 400 Vereinen in die Eventhalle eingeladen. Extra-Spenden gehen an vier Institutionen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sonja Gildemeister, die Vorsitzende der Awo-Kapellen, brachte am Sonntag die Kernbotschaft des Vereinsfrühschoppens auf den Punkt: „Ehrenamt ist das Nonplusultra.“ Die Sparkasse am Niederrhein hatte die Vertreter von rund 400 Vereinen in die Enni-Eventhalle am Solimare eingeladen.

Dort erfuhren die Ehrenamtlichen, dass die Sparkasse in diesem Jahr 466.899 Euro an die Vereine, Verbände und Institutionen der Stadt überweist, wie das Geldinstitut berichtet. „Dieser Vereinsfrühschoppen ist der offizielle Termin für die Übergabe unserer Spenden und Stiftungsmittel an Sie, mit denen wir Ihre Arbeit sehr, sehr gerne unterstützen“, so Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti vor mehr als 800 Gästen.

Mitglieder der Vereine berichten über ihre Arbeit

Im Interview mit Giovanni Malaponti berichteten der Ortsverein der Awo in Kapellen, die DLRG Ortsgruppe Moers und der Grafschafter Rad- und Motorsportverein (GRM) von ihrer ehrenamtlichen Arbeit. Alina van Zütphen hatte zudem ihr Kunstrad mitgebracht und begeisterte die Zuschauer mit atemberaubenden Übungen auf sehr, sehr wenig Platz. Der stellvertretende Bürgermeister Ibrahim Yetim machte in seinem Grußwort deutlich, „dass wir vieles, was Ehrenamtliche im Hintergrund leisten, gar nicht sehen“. Der Moderator und Musiker Markus Schimpp, der den Gästen auf seinem Klavier einen Auszug seines Comedy-Programms spielte, half schließlich bei der Verlosung von viermal 250 Euro.

Die gingen als Extra-Spenden an das Netzwerk Mitte Moers, den Tanedi Kunstverein, den Verein der Freunde und Förderer des Fechtsportes und an den Verein zur Förderung des Feuerschutzes und der Jugendfeuerwehr. Ihre Vertreter berichteten unter dem Beifall des Publikums ebenfalls von ihrer Arbeit und davon, was sie mit den Spenden tun werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben