Überblick

Corona im Kreis Wesel: RKI meldet zwei weitere Todesfälle

Lesedauer: 3 Minuten
Virologe Dittmer über den Lockdown und Schulöffnungen in NRW

Der Lockdown wurde verlängert. Virologe Dittmer erklärt, warum eine Diskussion über den Mund-Nasen-Schutz in Bezug auf Öffnungen wichtig wäre.

Beschreibung anzeigen

Kreis Wesel.  Das Robert-Koch-Institut hat am Mittwoch zwei weitere Corona-Tote für den Kreis Wesel gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weiter unter 50.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt weiterhin unter dem Wert von 50 - am Mittwoch ist sie nach Angaben des Robert-Koch-Institutes von 46,3 auf 47,6 gestiegen. Das RKI registrierte innerhalb von 24 Stunden (Stand 0 Uhr) 44 neue Corona-Fälle. Die Zahl der insgesamt registrierten Infektionen liegt damit bei 11.491. Bislang sind im Kreis Wesel laut RKI 206 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben.

Wie der Kreis Wesel am Mittwochmittag in seiner Pressemitteilung schreibt, sind ein 47-jähriger Mann aus Voerde und eine 82-jährige Frau aus Dinslaken in Folge einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Coronavirus im Kreis Wesel: Die Lage am 24. Februar (auf Grundlage des RKI)

  • 7-Tage-Inzidenz: 47,6 (46,3).
  • Neuinfektionen: 44
  • Infektionen insgesamt: 11.491
  • Todesfälle insgesamt: 206 (+2)

Bund und Länder haben die bestehenden Lockdown-Regeln bis mindestens 7. März verlängert. Es bleibt bei den strengen Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich. So sind private Treffen nur noch mit einer einzelnen Person außerhalb des eigenen Hausstandes möglich, plus betreute Kinder. Ab dem 22. Februar öffnen in NRW die Schulen wieder schrittweise. Lesen Sie hier, welche Regeln aktuell in NRW gelten.

Das sind die aktuellen Infektionszahlen für die Kommunen im Kreis Wesel

(Hinweis: Die Neuinfektionen und die Gesamtzahl für die Kommunen aktualisieren sich nur, wenn der Kreis Wesel neue Daten meldet. Das geschieht in der Regel nur von Montag bis Freitag. Kommen keine neuen Daten, steht unter dem Punkt Neuinfektionen eine 0. Die Grafik aktualisiert sich spätestens gegen 15 Uhr.)

Coronavirus im Kreis Wesel: Die Lage am 24. Februar (auf Grundlage des Kreises Wesel)

  • 7-Tage-Inzidenz: 43,7
  • Neuinfektionen: 26
  • Infektionen insgesamt: 11.524
  • Todesfälle insgesamt: 206 (+2)

Corona-Patienten in Krankenhäusern im Kreis Wesel: Die Lage am 23. Februar (auf Grundlage des Kreises):

  • Corona-Patienten in Krankenhäusern: 92
  • Davon auf der Intensivstation: 20
  • Davon mit Beatmung: 12

So erklären sich die unterschiedlichen Corona-Zahlen

Das Robert-Koch-Institut aktualisiert seine Übersicht zu den Corona-Zahlen jeden Tag um 0 Uhr. Auch die Kreisverwaltung veröffentlicht die aktuellen Zahlen in einer täglich aktualisierten Übersicht, in der Regel gegen 12 Uhr. Die Werte des RKI und der Verwaltung können durch den zeitlichen Unterschied voneinander abweichen.

Da die Daten des RKI maßgeblich für weitere Beschränkungen und Maßnahmen im Kreis Wesel sind, aktualisieren wir diese Übersicht zunächst mit den RKI-Werten, geben aber auch die Zahlen des Kreises an.Die tägliche Übersicht des Kreises finden sie hier.

Zum Teil sehr große Unterschiede bei den Daten gibt es zudem immer wieder bei der Zahl der Genesenen und der aktuell am Virus erkrankten Menschen, die jeweils auf Schätzungen beruhen. Deswegen haben wir an dieser Stelle entschieden, auf die Darstellung dieser Zahl zu verzichten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben