Ehrenamt

Ehrenamtler inspizieren die Biobäckerei in Neukirchen-Vluyn

Die Ehrenamtler in der Biobäckerei.

Die Ehrenamtler in der Biobäckerei.

Foto: SD / Stadt NV

Neukirchen-Vluyn.  Am Donnerstag hat Andreas Schomaker Besuch in der Bäckerei in Neukirchen-Vluyn bekommen. Die Ehrenamtler hatten einen guten Grund für den Besuch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für den Donnerstagabend hatte die Stadt zum dritten Mal zum sogenannten Ehrenamtsforum eingeladen. Dabei steht die Würdigung des unentgeltlichen Engagements im Mittelpunkt. Besitzer der Ehrenamtskarte und die Neukirchen-Vluyner Sponsoren der Karte sind eingeladen worden.

Mehr als 100 Personen in Neukirchen-Vluyn sind Besitzer der Ehrenamtskarte: Sie wird an Personen ausgegeben, die sich mindestens fünf Stunden in der Woche ehrenamtlich betätigen: ob im Sportverein, Karnevalsgesellschaft, Flüchtlingshilfe oder Kinderbetreuung.

Mehr als 40 Ehrenämtlerinnen und Ehrenämtler sowie Sponsoren sind der Einladung gefolgt. Nach der Würdigung des Engagements durch den stellvertretenden Bürgermeister Kurt Best führte Andreas Schomaker durch seine Biobäckerei.

Bei laufendem Betrieb erläuterte er, woher das Korn für seine Backwaren kommt, wer am Herstellungsprozess beteiligt ist und wodurch Bio-Backwaren im Vergleich zu konventionellen Broten und Brötchen überzeugen. Zum Ende der Veranstaltung verloste die Stadt außerdem zwei Karten für eine Veranstaltung in der Kulturhalle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben