Klimapolitik

Fridays For Future-Demonstration in Moers per Fahrrad

Im Mai haben in Moers Schülerinnen und Schüler schon einmal einen Fridays For Future-Protest organisiert.

Im Mai haben in Moers Schülerinnen und Schüler schon einmal einen Fridays For Future-Protest organisiert.

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Moers.  Am 27. September will die Fridays For Future-Bewegung in Moers demonstrieren - per Fahrrad. Aktivisten kommen nicht nur aus Moers.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Grafenstadt wird wieder für ein besseres Klima gestreikt und demonstriert. Diesmal kommen die Schülerinnen und Schüler per Fahrrad.

Die Moerser Ortsgruppe von Fridays For Future ruft erneut zur Klimademonstration auf. Diese Veranstaltung wird eine Besonderheit haben, heißt es in einem Aufruf der Aktivisten. Greta Thunberg sei mit einem Segelboot über den Atlantik gereist, um nach zwei Wochen in New York anzukommen. „Sie hat sich bewusst gegen das Fliegen entschieden, um die Umwelt und die Erdatmosphäre zu schonen. Das können wir auch!“ Anstatt Auto oder Motorrad zu fahren, sollte die Gesellschaft mehr auf öffentliche und klimaschonende Verkehrsmittel, wie Zug oder Fahrrad, zurückgreifen, formuliert die Moerser Ortsgruppe.

Die Schülerinnen und Schüler richten sich an alle Generationen

Deshalb wollen die Demonstranten ihre Aktion ganz in das Zeichen der Verkehrswende stellen. Während die Moerser beim Generalstreik am 20. September die umliegenden Ortsgruppen unterstützen, kommen die Gruppen aus den Nachbarstädten eine Woche später, am 27. September, per Fahrrad in die Grafenstadt.

Beteiligt sind die Fridays-For-Future-Gruppen Duisburg, Neukirchen-Vluyn und dem Kreis Kleve. „Wir wollen lauter und größer denn je in Moers dazu auffordern, den Klimawandel endlich zu stoppen“, so der Aufruf. Eingeladen seien alle Generationen. Treffen ist um 16.45 Uhr am Moerser Rathaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben