Literatur

Literatur-Blog „Die VOR-Leser“ in Moers sucht Nachwuchs

Bildzeile:Der Moerser Literatur-Blog „Die VOR-Leser“ sucht aktuell Jugendliche, die gerne lesen und über Bücher schreiben.

Bildzeile:Der Moerser Literatur-Blog „Die VOR-Leser“ sucht aktuell Jugendliche, die gerne lesen und über Bücher schreiben.

Foto: Stadt Moers

Moers.  Wer ist jung und liest gerne? Der Literatur-Blog „Die VOR-Leser“ in Moers sucht 10- bis 14-Jährige, die Buch-Rezensionen schreiben möchten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Moerser Literatur-Blog „Die VOR-Leser“ sucht Jugendliche, die gerne lesen und schreiben.

Junge Leute und die Journalistin Monika Hanewinkel bloggen seit 2017 auf der Seite www.die-vor-leser.de über Kinder- und Jugendbücher. Über 1200 Titel sind seitdem rezensiert worden und die Seite wurde mehr als 200.000 Mal geklickt. „Wir suchen nun weitere Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren, die Spaß an Literatur haben“, erläutert Monika Hanewinkel.

Die Bücher dürfen die Rezensenten meist behalten

Verlage stellen dafür die Rezensionsexemplare zur Verfügung. Diese dürfen die Blogger in der Regel behalten. Nach dem Lesen schreiben die jungen Leute ihre Gedanken zu den Titeln nieder. „Es müssen keine seitenlangen Kritiken entstehen – die Hauptsache ist die Auseinandersetzung mit dem Buch und eine schöne Rezension“, so Hanewinkel weiter. Wer noch nie geschrieben oder gebloggt hat kann auch mitmachen – was zählt, ist der Spaß an den Büchern.

„Einmal im Jahr gibt es einen Schreibworkshop. Zudem trifft sich das Team des Blogs regelmäßig in der Bibliothek und tauscht sich aus“, erklärt Claudia Knust von der Kinder- und Jugendbibliothek. An dem Projekt arbeiten auch einige junge Menschen aus der Moerser-Jugendbuch-Jury (MJJ) mit. Grundsätzliches Ziel ist es, aus den vielen Neuerscheinungen vielversprechende Titel herauszufiltern. Auch die Verlage freuen sich über die konstruktiven Beiträge. Ein Element des Blogs ist die Kommentarfunktion: Zu den einzelnen Rezensionen können die Leser und Leserinnen ihre persönliche Meinung abgeben.

Wer bei dem Blog mitmachen möchte, kann sich bei Monika Hanewinkel melden: monika-hanewinkel@t-online.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben