Corona

Musikschule Moers macht Schnitzeljagd mit Notenschnipseln

Ab Montag gibt es in Moers Notenschnipsel.

Ab Montag gibt es in Moers Notenschnipsel.

Foto: Fabian Strauch / Fabian Strauch / FUNKE Foto Services

Moers.  Die Moerser Musikschule ruft zur musikalischen Schnitzeljagd auf. Eine Woche lang gibt es Schnipsel. Für Freitag wird eine Lösung angekündigt.

„Musik macht stark“: Was die Moerser Musikschule aus ihren Initialen MMS als Slogan formuliert, soll jetzt zu einer Art Schnitzeljagd mit Notenschnipseln werden.

Ab Montag, 30. März, wird an den folgenden Wochentagen auf der Internetseite der Stadt Moers www.moers.de jeweils ein Notenschnipsel veröffentlicht, allerdings ohne Text. Alle sind eingeladen, auf einem Instrument oder mit der Stimme jeweils diese kurzen Motive einzuüben und auswendigzulernen. Wer möchte, kann am Telefon Großeltern, anderen Verwandten oder Freunden das Geübte vorspielen. Vielleicht ahnen diese ja schon, um welches Lied es sich handelt.

Aufgelöst wird das Rätsel am Freitag, 3. April, mit der Veröffentlichung des gesamten Liedes samt Text. An dem Tag bittet die Moerser Musikschule, es um 18.30 Uhr auf dem Balkon oder der Terrasse zu spielen und zu singen. Danach wird jede Woche ein neues Lied in der gleichen Art vorgestellt und jeweils freitags aufgeführt.

„Dabei stehen natürlich die vielen Bilder vom gemeinsamen Musizieren von Balkonen aus Pate. Sie zeigen, dass es trotz der Notwendigkeit von Rückzug und Isolation eine Erfahrung von Gemeinsamkeit und Verbindung geben kann“, erläutert Ulrike Schweinfurth, stellvertretende Musikschulleiterin, den Hintergrund der Aktion. Die Musikschule freut sich, wenn Bilder oder kleine Filme von den heimischen Proben auf die Facebookseite der Stadt Moers unter www.facebook.com/stadtmoers geschickt werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben