Unfälle

Polizei in Moers ermittelt Fahrerin des E-Rollers nach

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Moers.  Die Polizei ermittelt die Fahrerin des E-Rollers, die nach einem Unfall in Moers geflüchtet war. Beim Alter verschätzen sich die Zeugen aber.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Verkehrskommissariat der Kreispolizeibehörde Wesel suchte, wie berichtet, nach einem Unfall am Montagmorgen gegen 7.45 Uhr Zeugen. Die Verursacherin, die mit einer 14-jährigen Fahrradfahrerin zusammengestoßen war, war anschließend geflüchtet, ohne sich um die leicht Verletzte zu kümmern. Aufgrund von Medienberichten meldeten sich nicht nur die Zeugen, die vor Ort waren, sondern auch weitere Hinweisgeber, so dass die Polizisten schließlich Frau aus Moers als Fahrerin des E-Rollers ermitteln konnten. Sie wird jetzt vorgeladen.

Unfallopfer und Zeugen haben sich freilich gründlich verschätzt, als sie das Alter der Geflüchteten angeben sollten. Die 14-Jährige gab an, die Frau müsse etwa 45 Jahre alt sein. Nachdem die Polizei mit zwei Zeugen gesprochen hatte, korrigierte sie in einem zweiten Bericht das Alter der Rollerfahrerin auf 16 bis 17 Jahre. Nun stellte sich heraus: Die Frau ist 31 Jahre alt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben