Immobilien

Rekordumsatz bei Grundstückskäufen in Moers

Foto: Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Moers.  Nie wurden in Moers so viele Käufe von Grundstücken, Häusern und Wohnungen getätigt wie jetzt. Das ist in dem Metier nicht der einzige Rekord.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rekordumsätze für das erste Halbjahr 2019 vermeldet der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Moers.

Die Anzahl registrierter Käufe für Grundstücke, Häuser und Wohnungen stieg im Vergleich zum selben Zeitraum 2018 um 6 Prozent. Der Geldumsatz erreichte in den ersten sechs Monaten des Jahres einen Rekordumsatz von 132,6 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 25,6 Prozent. Der Flächenumsatz insgesamt stieg um 11,5 Hektar, was 55,6 Prozentpunkteausmacht. Das gute Ergebnis beim Geldumsatz sei dem Handel mit Anlageobjekten – Wohn- und Geschäftshäusern - zuzuordnen, berichtet die Stadt in einer Pressemitteilung.

Diese und nochmehr Daten und Umsatzzahlen des ersten Halbjahres zu unbebauten und bebauten Grundstücken sowie Wohnungs- und Teileigentum stehen in einem Flyer des Gutachterausschusses. Er ist erhältlich im Rathaus und in der Stadtinformation sowie unter www.gars.nrw.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben