Natur

Stadtverwaltung in Moers schreibt Brief an durstige Bäume

Dieser Brief hängt an Bäumen im Moerser Schlosspark.

Dieser Brief hängt an Bäumen im Moerser Schlosspark.

Foto: Pst

Moers.  Im Schlosspark in Moers hängen Briefe an Bäumen, die auf den Wassermangel hinweisen. Jetzt antwortet das Grünflächenamt der Stadt im selben Stil.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In den letzten Tagen haben Mitarbeitende der Stadt Moers im Schlosspark und in der Innenstadt einen kopierten Brief an mehreren Bäumen gefunden, in denen um Wasserspenden gebeten wird. Geschrieben ist er aus der Perspektive von Bäumen. Wie die Stadt mitteilt, fanden die Mitarbeitenden des städtischen Fachdienstes „Grünflächen und Umwelt“ die Aktion und die Formulierungen so schön, dass sie im gleichen Stil eine Antwort formuliert haben.

Und die geht so: „Liebe Bäume, wir von der Stadt Moers verstehen, dass ihr bei dem heißen Sommer sehr durstig seid und wir euch dringend unterstützen müssen. Daher haben wir für euch im letzten Jahr 300 Wassersäcke gekauft, die natürlich im Nu unter euren durstigen Freunden verteilt waren. Dieses Jahr kamen noch einmal weitere Säcke hinzu, so dass die Stadt mit bis lang 550 Wassersäcken versucht, euren Durst zu stillen. Da die Erwachsenen unter euch sich ja schon gut selbst versorgen können und mit ihren langen Wurzeln in der Lage sind, das tieferliegende Wasser im Boden zu erreichen, bemühen wir uns zuerst einmal um eure besonders bedürftigen Baumkinder. Gerade für die Kleinen ist es – wie ihr wisst – ja besonders wichtig, ihr Fläschchen, respektive Säckchen, Wasser zu bekommen, um sich gesund entwickeln zu können. Damit später auch einmal ein stattlicher Baum aus dem Kind erwächst, den so schnell nichts umwirft.

Wir haben uns natürlich auch Gedanken gemacht, wie wir euer Wohlbefinden bei den immer trockener und heißer werdenden Sommern verbessern können. Dazu haben wir bereits einige Baumfreunde zu uns in die Stadt eingeladen, die derartige klimatische Verhältnisse besser vertragen und haben vor, weitere dieser so genannten Zukunftsbäume in eurer Gemeinschaft anzusiedeln. Wir verstehen natürlich auch, dass euch damit ja noch nicht geholfen ist. Aber wir sind zuversichtlich, dass sich die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Moers auch eurer Bedürfnisse annehmen und vielleicht mal dem einen oder anderen Baumfreund, der vor ihrem Garten wächst, etwas beim Wässern der Gartenpflanzen abgibt.

Auch können besonders durstige Bäume direkt bei der Stadt gemeldet werden, damit mit den Wassersäcken erste Hilfe gegen den Durst geleistet werden kann. Ihr Bäume tut sehr viel für uns und habt Unterstützung mehr als verdient.

Daher ist es uns ein Anliegen, uns bei euch auch einmal zu bedanken: Liebe Bäume, herzlichen Dank, dass ihr uns Schatten und Luft spendet und mit eurem Grün der Stadt eine Wohlfühlatmosphäre schenkt!

Eure Stadt Moers“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben