Verkehrsnachrichten

Trecker-Demo der Bauern: Polizei warnt vor Verkehrsstörungen

Die Bauern wollen mit ihren Treckern protestieren. Foto:

Die Bauern wollen mit ihren Treckern protestieren. Foto:

Foto: Guido Kirchner / dpa

Am Niederrhein.  Am Dienstag treffen sich auch die Bauern der Kreise Wesel/Kleve zum Protest. Die Polizei rechnet mit Verkehrsstörungen durch den Trecker-Korso.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagmorgen und -vormittag kann es auf den Straßen in den Kreisen Wesel und Kleve zu erheblichen Verkehrsstörungen kommen. Der Grund sind Proteste der Bauern.

Alle Infos zur Bauerndemo am Niederrhein finden Sie hier

Wie die Polizei berichtet, will ein großer Teil der niederrheinischen Landwirte mit Traktoren am bundesweiten Protesttag der Bauern gegen die neue Düngeverordnung teilnehmen. Um 8 Uhr treffen sich die Demonstranten an der Rundsporthalle in Wesel, um dann von dort gemeinsam nach Rees aufzubrechen.

Nach Einschätzung der Polizei dürfte es ab 7 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen, wenn die Bauern nach Wesel „anreisen“. Die Kreisbehörden gehen davon aus, dass zwischen 100 und 200 Trecker anschließend in Kolonne von Wesel aus über die Dinslakener Landstraße, die Rheinbrücke, die B 57, B67 und die Reeser Rheinbrücke fahren. Der Protest endet auf dem Gelände des Schulzentrums Rees.

Die Kreispolizeibehörden Wesel und Kleve raten, die genannten Bereiche in der Zeit von 7 bis mindestens 11 Uhr, weiträumig zu umfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben