Bonsaitage

Jubiläumsausstellung vom Regionalverband Bonsai in Broich

In der Alten Dreherei in Mülheim finden die 25. NRW Bonsai-Tage statt.

In der Alten Dreherei in Mülheim finden die 25. NRW Bonsai-Tage statt.

Foto: Jörg Schimmel

Mülheim.  Bonsai-Besitzer können ihre Bäume zur Veranstaltung in Mülheim mitbringen und sich Tipps von Experten holen. Dazu gibt’s eine Prämierung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die 25. NRW Bonsai-Tage, die Jubiläumsausstellung des Regionalverbands Bonsai NRW, bei der auch die schönsten Bäume prämiert werden, finden am Samstag, 29. und Sonntag, 30. September, jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Alten Dreherei, Am Schloß Broich 50, statt. Der Eintritt ist frei.

Neben den schönsten Bonsai aus den Arbeitskreisen des Vereins gibt es in diesem Jahr eine Sonderausstellung mit Ahorn-Bonsai, die Herbstlaub tragen. An beiden Tagen findet auch eine Verkaufsbörse statt. Zudem gibt es Gestaltungsvorführungen und die Arbeitskreise kreieren über das Wochenende einen Chinesischen Wacholder. Bonsai-Besitzer können ihren Baum auch mitbringen, um sich Tipps geben zu lassen.

Viel Programm am Rande der Veranstaltung

Dazu gibt es Vorführungen von Tai Chi und Qi Gong (Sa., 13 Uhr) sowie eine japanische Trommelperformance (Sa., 14 Uhr). Eine Künstlerin demonstriert das Zeichnen mit Tusche (Sa.), ein Künstler stellt zusammen mit den Besuchern handgeschöpftes Papier aus alten Tetra-Paks her (So.). Am Sonntag findet ab 11 Uhr ein Bonsai-Workshop für Kinder statt. Anmeldung dazu an bozons@gmx.de. Ein Foodtruck sorgt an beiden Tagen für Verpflegung.

Die Kontaktaufnahme zu Ursula Funke ist während der Bonsai-Tage in der Alten Dreherei möglich. Der Regionalverband Bonsai NRW stellt seine Arbeit auf www.bonsai-nrw.de vor und ist unter 0203/51 803 62 zu erreichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben