Kultur

Mülheim: Junge Juroren für Kinderfilmtage 2020 gesucht

Die Kinder-Jury 2019. Zu den Juroren zählte auch der Mülheimer Justus Larssen.

Die Kinder-Jury 2019. Zu den Juroren zählte auch der Mülheimer Justus Larssen.

Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Services

Mülheim / Ruhr  Für die Kinderfilmtage im Ruhrgebiet werden wieder Fünftklässler als Kinder-Juroren gesucht. Sie dürfen viele Filme anschauen und bewerten.

Die 37. Kinderfilmtage im Ruhrgebiet sollen vom 27. September bis 4. Oktober über die Bühne gehen, bereits zum 37. Mal findet das Festival für junge Kinofans statt. Gesucht werden dafür wieder Kinder-Juroren, die sich viele tolle Filme anschauen und dann ihr Urteil fällen.

Ein ganz besonderes Kino-Abenteuer

Bewerber müssen nach den Sommerferien in die 5. Klasse gehen, als Mitglied der Kinderjury entscheiden sie, wer am 4. Oktober 2020 den Kinderfilmpreis Emmi bei der Verleihung in der Essener Lichtburg überreicht bekommt. Im Vorfeld schaut sich die Kinderjury die unterschiedlichsten Filme des letzten Jahres an, die Kinder diskutieren darüber und geben eine Bewertung ab.

Weitere Teilnahmevoraussetzung: Die Juroren müssen Zeit haben am Samstag, 20. Juni, für ein erstes Kennenlernen sowie am Samstag und Sonntag, 12. und 13. September, und am 19. und 20. September, um die Wettbewerbsfilme zu sichten. Außerdem sind sie am Sonntag, 27. September, zur Eröffnung und am Sonntag, 4. Oktober, bei der Abschlussveranstaltung im Einsatz.

Preisübergabe auf großer Bühne

Die Festivalleitung wählt aus allen Einsendungen die sieben Jurykinder aus. Das Bewerbungsformular kann man herunterladen und ausfüllen. Die Bewerbung geht als PDF-Dokument per E-Mail oder per Post bis zum 15. Mai an: Kinderfilmtage im Ruhrgebiet, c/o Jugendamt/Weststadthalle, Jörg Sender, Thea-Leymann-Straße 23, 45127 Essen, jury@kinderfilmtage.de, kinderfilmtage-ruhr.de


Leserkommentare (0) Kommentar schreiben