Feuer

Sägespäne fangen Feuer im Theater an der Ruhr in Mülheim

Die Mülheimer Feuerwehr musste am späten Freitagnachmittag zu einem Einsatz im Theater an der Ruhr ausrücken.

Die Mülheimer Feuerwehr musste am späten Freitagnachmittag zu einem Einsatz im Theater an der Ruhr ausrücken.

Foto: Martin Möller / Funke Foto Services

Mülheim.  Warnmelder im Mülheimer Theater an der Ruhr verhindert Schlimmeres – dort waren Sägespäne an einer Kreissäge in der Tischlerei in Brand geraten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wieder hat eine Brandmeldeanlage Schlimmeres verhindert – und das an einem besonderen Ort, dem Theater an der Ruhr. Im Bereich der Tischlerei brannten Sägespäne am späten Freitagnachmittag gegen 17 Uhr in und an einer Absaugung einer Kreissäge. Ein Mitarbeiter, der bereits im Vorfeld das Feuer zum größten Teil selbst löschen konnte, musste mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Mülheimer Krankenhaus gebracht werden.

Rettungshubschrauber aus Duisburg im Einsatz

Ein unter Atemschutz stehender Trupp der Mülheimer Feuerwehr löschte im Anschluss die Glutnester ab und kontrollierte die Anlage mithilfe einer Wärmebildkamera.

Aufgrund des hohen Einsatzaufkommens zu diesem Zeitpunkt, berichtet der Einsatzleiter der Feuerwehr, habe man den Rettungshubschrauber aus Duisburg anfordern müssen. Der Einsatz dauerte laut Mitteilung der Feuerwehr etwa eine Stunde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben