Überfall

Nach Kiosküberfall in Mülheim: Täter stellt sich der Polizei

Die Polizei sucht Zeugen: Ein Unbekannter hat einen Kiosk in Mülheim überfallen.

Die Polizei sucht Zeugen: Ein Unbekannter hat einen Kiosk in Mülheim überfallen.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Ein Unbekannter hat am Dienstagmittag einen Kiosk an der Hingbergstraße in Mülheim überfallen. Mittlerweile hat er sich der Polizei gestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Unbekannter hat am Dienstag (16.) einen Kiosk an der Hingbergstraße überfallen. Laut Polizei soll der Mann gegen 14.25 Uhr den Kiosk nahe der Straße Mühlenfeld betreten und die 19-jährige Kioskmitarbeiterin nach einer Plastiktüte gefragt haben. Inzwischen hat sich der Mann (21) gestellt, teilt die Polizei mit.


Nachdem der mutmaßliche Täter am vergangenen Dienstag von der Mitarbeiterin eine Tüte bekommen hatte, forderte er die junge Frau auf, die Kasse zu öffnen. Dabei hielt er ein Messer in der Hand und bedrohte die Frau damit. Als die Kasse offen war, nahm er eine noch unbekannte Menge Bargeld aus der Kasse und floh in Richtung Stadtmitte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben