Tödlicher Unfall

Gas und Bremse verwechselt: Seniorin (90) stirbt nach Unfall

Auf dem Parkplatz des Luchscenters hat eine Seniorin wohl Gas und Bremse verwechselt.

Auf dem Parkplatz des Luchscenters hat eine Seniorin wohl Gas und Bremse verwechselt.

Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services (Archiv)

Oberhausen.  Tragischer Unfall in Oberhausen: Auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters prallt eine 90-Jährige frontal gegen die Wand eines Edeka-Markts.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Seniorin hat bei einem Unfall in Oberhausen so schwere Verletzungen erlitten, dass sie Stunden später im Krankenhaus gestorben ist. Die 90-Jährige war nach Polizeiangaben am Mittwoch gegen 15 Uhr über die nördliche Zufahrt auf das Luchscenter in Sterkrade gefahren. Anstatt dann nach links oder rechts auf die Kundenparkplätze abzubiegen, fuhr sie geradeaus und prallte offenbar ungebremst gegen die Wand des dortigen Edeka-Markts.

Einem Zeugen, der kurz nach dem Unfall zu ihrem Wagen geeilt war, soll die Frau noch gesagt haben, dass sie wohl Gas und Bremse verwechselt hatte. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang dauern an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben