Medizin

Katholisches Klinikum Oberhausen: Neue Ärztliche Direktoren

Gratulation zur neuen Führungsposition: Martin Stein (li.), Regionalgeschäftsführer Ameos West, beglückwünscht die Ärztlichen Direktoren Dr. Thomas Butz (Mi.) und Michael Reindl.

Gratulation zur neuen Führungsposition: Martin Stein (li.), Regionalgeschäftsführer Ameos West, beglückwünscht die Ärztlichen Direktoren Dr. Thomas Butz (Mi.) und Michael Reindl.

Foto: KKO / Ameos

Oberhausen.  Dr. Thomas Butz, Chefarzt der Klinik für Kardiologie, ist der neue Ärztliche Direktor am KKO, sein Stellvertreter nun Michael Reindl.

Zum neuen Ärztlichen Direktor des Katholischen Klinikums Oberhausen (KKO) wurde Privatdozent Dr. Thomas Butz von der Geschäftsführung ernannt . Als Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Intensivmedizin hat er die 2015 neu gegründete kardiologische Klinik aufgebaut.

Der gebürtige Rheinländer ist nach Angaben des KKO in einer Pressemitteilung Facharzt für innere Medizin, Kardiologie und internistische Intensivmedizin. Privatdozent Dr. Butz wirkte zuletzt als Leitender Oberarzt der renommierten Klinik für Kardiologie und Angiologie des Marien-Hospitals Herne, einem Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum. Durch seine Habilitation ist Dr. Butz im Besitz der Lehrbefugnis für innere Medizin an der Universität Bochum und engagiert sich dort in der Ausbildung von Medizinstudenten. Dr. Thomas Butz ist verheiratet und Vater von drei Kindern. In seiner Freizeit entspannt er sich mit Gartenarbeit, Literatur und Kultur.

Zum stellvertretenden Ärztlichen Direktor wurde Michael Reindl, Chefarzt der Klinik für Akut- und Notfallmedizin, benannt. Ebenfalls aus dem Rheinland ist Reindl Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und ärztliches Qualitätsmanagement. Michael Reindl ist mit dem Ausbau der Notfallversorgung und der zentralen Notaufnahme am KKO betraut.

Bindeglied zwischen Geschäftsführung, Pflege und Ärzteschaft

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Aus- und Weiterbildung in der Notfall- und Intensivmedizin. Als Fachberater Medizin und Feuerwehrarzt engagiert er sich darüber hinaus in seiner Freizeit ehrenamtlich bei der Feuerwehr.

„In diesen Führungspositionen warten nun verantwortungsvolle Aufgaben auf sie“, betonte der Gratulant Martin Stein als Regionalgeschäftsführer Ameos West. Zu den zentralen Aufgaben eines Ärztlichen Direktors, der ein wichtiges Bindeglied zwischen der Geschäftsführung, der Pflege und der gesamten Ärzteschaft ist, gehören die Sicherstellung der medizinischen Versorgung, die Leitung der Hygiene-Kommission und vielfältige Fragen der medizinisch-strategischen Entwicklung.

„Die Position des ärztlichen Direktors setzt integrierende und moderierende Fähigkeiten voraus, die Dr. Butz mit seiner wertschätzenden und kollegialen Art bereits unter Beweis gestellt hat“ unterstreicht Martin Stein. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Schnittstelle zu den niedergelassenen Kollegen und den Rettungsdiensten, die sowohl Dr. Thomas Butz als auch Michael Reindl aufgrund seiner Verantwortung für die zentrale Notaufnahme tagtäglich wahrnehmen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben